Dress: ROHMY Couture / Model: Victoria E. / Photo: Von Herzen Fotografie

ROHMY /// Plussizemodel Victoria E.

#plussize Dress: ROHMY Couture /// Photo: Iseris /// Model: Plussizemodel Victoria E.

***

Fashion: ROHMY

Shop: Dress „Artemis“ (green) /// Dress „Skogsraet“ (pale pink) /// Dress „Flora 2“ (pale pink with lace) /// Dress „Daphne“ (brown)

Model: Victoria E.

Photographers:

Cora – Von Herzen Fotografie (Picture 1)

Iseris (Picture 2 & 3)

Cat Mason (pictures 4 -7)

***

#plussize Dress: ROHMY Couture /// Photo: Iseris /// Model: Plussizemodel Victoria E.

Heute erscheint eine Serie, auf deren Veröffentlichung ich mich schon lange freue. Ich arbeite bereits seit einiger Zeit an neuen Musterkleidern für verschiedene Konfektionsgrößen, da meine Kundinnen eher selten den exakten Schneiderpuppen- oder Modelmaßen entsprechen, und man sich besser vorstellen kann, wie die Kleider sitzen, wenn man es im Onlineshop direkt an einem vergleichbaren oder zumindest ähnlichen Körpertyp sieht.

Den Anfang macht heute Plussizemodel Victoria, die drei Modelle meiner „Sirens“- und einen Entwurf meiner „Eden“- Kollektion präsentiert, weitere Bilder mit verschiedenen Models und Kleidern werden in den nächsten Wochen und Monaten folgen. Die Produktion neuer Musterkleider läuft nach wie vor, und einige der Modelle werden auch noch einmal etwas modifiziert:

Bei manchen habe ich beispielsweise eine zweite Version mit kurzen Ärmeln geplant, bei anderen werden die Proportionen der Flechtbänder durch Verbreiterung weiter angepasst.

Letzteres ist ein Punkt, bei dem es zwar nur um Millimeter oder wenige Zentimeter geht, diese aber entscheidend dazu beitragen können, wie stimmig und ausgewogen der Entwurf am Ende aussehen wird. Abhängig von den Maßen entfaltet es eine ganz andere Wirkung wenn das Band schmaler, breiter, oder sogar mal doppelt oder dreifach gearbeitet wird. Darauf hatte ich bei den ersten Musterkleidern (leider) nicht geachtet und einfach die Flechtbänder verwendet, die ich für kleinere Größen bereits vorgeflochten hatte. Etwas, das mir bei Maßanfertigungen nicht passieren kann, da ich in den Fällen grundsätzlich neu flechte und die Breite schon immer den Proportionen anpasse. Sobald die überarbeiteten Versionen der Musterkleider fertig sind, werde ich sie im Blog posten (und im Artikel auch nochmal verlinken).

Ihr dürft also auf weitere Beispiele gespannt sein :)

Eure Rohmy

#plussize Dress: ROHMY Couture /// Photo: Cat Mason /// Model: Victoria E.

#plussize Dress: ROHMY Couture /// Photo: Cat Mason /// Model: Victoria E.

#plussize Dress: ROHMY Couture /// Photo: Cat Mason /// Model: Victoria E.

#plussize Dress: ROHMY Couture /// Photo: Cat Mason /// Model: Victoria E.

Kommentar verfassen