logo

Konzert: Laibach & Fields of the Nephilim

Fields of the Nephilim / www.allaboutrohmy.com
*
„Lay down lay down lay down for me
lay down lay down lay down with me“
Love under will/ Fields of the Nephilim
*

Letzte Woche war ich in Köln auf dem Christmas Ball Festival- in erster Linie um Laibach:

Laibach / www.allaboutrohmy.com

und Fields of the Nephilim:

Fields of the Nephilim / www.allaboutrohmy.com

zu sehen (der Vollständigkeit halber erwähne ich noch dass auch Faderhead, Agonoize & Project Pitchfork auftraten, aber die hatte ich erstens alle schon bereits teilweise mehrfach gesehen und— naja, ich war halt wegen der anderen da, fertig :P…)
Und es war einfach nur perfekt. Mehr kann ich dazu eigentlich gar nicht groß sagen. Es war so toll, dass vor lauter Begeisterung meine Konzertfotos etwas, sagen wir… eigen… geworden sind, obwohl ich in der ersten Reihe stand :D
Noch mehr Laibach- Impressionen:

Laibach / www.allaboutrohmy.com

Laibac h / www.allaboutrohmy.com

Laibach / www.allaboutrohmy.com

Vom Headliner konnte ich leider kaum Fotos machen, was unter anderem daran lag, dass ich von wildgewordenen pogotanzenden Fields of the Nephilim- Fans buchstäblich hin und hergeschleudert wurde, und die Tatsache dass ich diesen Abend einigermaßen heil überstand anstatt mein Leben in voller Blüte meiner Jahre zertrampelt auf dem Boden vor der Bühne auszuhauchen, nur meiner Begleitung zu verdanken habe, die sich heldenhaft zwischen die Meute und uns (also mich und noch ein paar andere neben und einen Rollstuhl direkt vor mir) schmiss… bis die Security kam und alles in die Hand nahm. Das weiß ich aber nur vom Hörensagen, da ich zu dem Zeitpunkt bereits die Flucht ergriffen hatte. 396 blaue Flecken waren mir dann doch genug… und von hinten war es ein ebenso schönes Konzert (ja, ich weiß, Weichei und so, aber versucht ihr mal mit 1,57m Körperhöhe (dass die durch high- heelige Hilfe auf 1,67 gestreckt waren gilt ja leider nicht, im Gegenteil, machte es die ganze Angelegenheit sogar noch wackeliger) gegen gefühlt einhundert 1,57m breite, halbnackte, verschwitzte und entfesselte FANS anzutreten…)

 Die letzten FOTN- Impressionen vor meiner Flucht:
Fields of the Nephilim / www.allaboutrohmy.com

Auf dem Heimweg am nächsten Tag holte ich mir ja dann wegen zugiger, verspäteter Bahn („zugige Bahn“… wie komme ich nur auf sowas??) wie erwähnt den Halb- Tod aka echte Grippe, dank der ich wie ich nicht müde werden kann zu betonen, Silvester im Bett verbringen durfte (wo ich auch immer noch vor mich hin vegetiere, allerdings jetzt immerhin schon mit Laptop auf dem Schoß, und zwar nicht wirklich sprech-, dafür aber umso schreibfähiger)- oh, da fällt mir ein:
Ein fröhliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr euch allen :)))
Und ein paar weitere solch schöner Abende für mich (und euch), allerdings nächstes Mal mit funktionierender Bahn…

Ich sortiere nun weitere Bilder, es gibt in Kürze ein neues Kleid, und die Fortsetzung der Schmuck- Reihe :)
Habt einen schönen Tag,

Eure Rohmy



12 Antworten zu “Konzert: Laibach & Fields of the Nephilim”

  1. Queen Mother sagt:

    I really like fair blond hair and red lips

  2. Anonymous sagt:

    you are so beautiful ♥
    cool concertpics :)
    xoxo

  3. Anonymous sagt:

    found your page linked on NSK State Radar- Great, really nice pics, i especially like the Laibach fotos, thanks for sharing these with us Rohmy!
    yours truly
    aleks

  4. Doo sagt:

    Nice images :) cool blog too, following =]

  5. Life Lover sagt:

    DIE BILDER MACHEN MIR WAS ANGST!
    SEHR DÜSTER….

  6. Very hot pictures! This blog looks extremely cool. Yummy!

  7. Rohmy sagt:

    @ alle: dankeschön/ thank you :)
    @ life lover: ja stimmt, das war etwas „düster“- aber so soll es sein; ich war ja auch nicht im Musikantenstadl oder so und habe dort Bilder gemacht (wobei das MIR vermutlich Angst machen würde ;)… alles eine Frage der Wahrnehmung :D oder?)
    Liebe Grüße :)
    R.

  8. KR3W sagt:

    I am jealous. Love terror EBM. I only hope it catches on more in the States.

    It’s interesting how google translate fucks up what you’re trying to say, haha

Kommentar verfassen

YOU MAY LIKE